Oma Margitt`s Bouletten

  • Vorbereitungszeit
    30 Minuten
  • Kochzeit
    20 Minuten
  • Portionen
    4 Personen
  • Anzeigen
    3.303

Hier kommt das Rezept zum Video. Heute gibt´s Oma Margitt´s Bouletten: Berliner Bouletten, oder sächsische Beffis oder Kölner Frikadellen, das kennt jeder bei uns im Rheinland. Eigentlich ist es ja egal, wie sie heißen, Hauptsache sie schmecken, so lecker wie bei Oma Margitt. Gemeinsam mit den beiden Genussbotschafterinnen Oma Barbara (80) und Ursula (91) und Marion Reiners, Kuli Hood Gründerin lautet das Testurteil: Lecker! Bei Oma schmeckt´s am besten – das weiß doch jeder!

Bekannt geworden sind unsere Omas aus dem Video „Kochen lernen mit Oma(s) aus der WDR Lokalzeit Bonn – auf Facebook hitverdächtig!

Vorbereitung:
– Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden
– Brötchen im Mixer zu Semmelbrösel zerkleinern

Zutaten

Zubereitung

Rezept: Oma Margitt

1 Schritt

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Brötchen im Mixer zerkleinern. Mit den anderen Zutaten und dem Hackfleisch in einer Schüssel vermengen und gut durchkneten.

2 Schritt

Die Hackmasse in gleichgroße Bällchen formen, je nach Bedarf und Anzahl der Personen nicht zu kleine Bällchen!

3 Schritt

Die Pfanne mit guter Margarine oder Butterschmalz gut erhitzen und die Bouletten hineinlegen, etwas platt drücken und auf jeder Seite scharf anbraten. Dann bei mittlerer/schwacher Hitze ca. 15-20 Min. fertig braten - regelmäßig wenden.

4 Schritt

Nach dem Braten kurz auf Küchenpapier legen, damit Fett abtropfen kann.

5 Schritt

Bouletten schmecken warm und kalt als Hauptgericht oder Fingerfood. Lecker auch als Hauptgericht mit unterschiedlichen - fast allen möglichen - Beilagen.

Zusammenfassung

Rezept: Oma Magitt`s Bouletten

Was Ihnen auch noch gefallen könnte

Hinterlasse eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert